GEZ Gebühren abschaffen – bist Du dabei?

17. Februar 2013 | Von | Kategorie: News

GEZ 2013 rechtswidrigEine der wohl lästigsten Gebühren in Deutschland ist wohl unweigerlich die GEZ. Fast widerstandslos haben wir Deutschen über viele Jahre hinweg fleißig unsere Gebühren bezahlt und aufgrund der Kosten auch widerwillig ab und zu das Programm der Öffentlich Rechtlichen genossen.

Schon immer gab es Streitigkeiten um die GEZ. So mussten zum Beispiel Unternehmer mit Firmensitz in den eigenen 4 Wänden schon immer doppelt bezahlen. Einmal als Privatperson und einmal als Firma. Es gab nur wenige Tricks, sich an den Gebühren vorbei zu mogeln und oftmals scheiterte jede Bemühung am Autoradio.

GEZ-Gebührenmodell ist rechtswidrig

Das Gebührenmodell sollte ab 2013 stark vereinfacht werden, doch wirklich einfach hat es sich dabei nur die GEZ gemacht, die seit 2013 jeden Haushalt zu einer Gebühr verdonnert. Dabei spielt es keine Rolle ob der Haushalt überhaupt ein entsprechendes Empfangsgerät besitzt, beziehungsweise öffentlich rechtliches Programm bezieht. Doppelzahlungen sind nun also auch für normal Berufstätige mit Zweitwohnsitz zur Realität geworden.

Das neue Modell ähnelt einer Steuer, die nach dem deutschen Grundgesetz rechtswidrig ist. Aus diesem Grund unterstützen wir die Unterzeichnung der Petitionen gegen die GEZ-Gebühren. Schon fast 90000 Menschen haben die Petition unterzeichnet, so dass es Folgen geben wird und die Politik nicht länger wegschauen kann. Hilf auch Du mit, diese Aktion zu verbreiten und lass uns endlich die GEZ-Gebühren Abschaffen!

Petitionen gegen die GEZ-Gebühren
Abschaffung der GEZ – Keine Zwangsfinanzierung von Medienkonzernen
Abschaffung der GEZ. (Gebührenzentrale für öffentlich rechtlichen Rundfunk)
Unterschriftenaktion von online-boykott.de – Forderung unterschreiben

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
GEZ Gebühren abschaffen - bist Du dabei?, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Schlagworte: , , ,

3 Kommentare auf "GEZ Gebühren abschaffen – bist Du dabei?"

  1. Glücki sagt:

    Ich kann mich einfach nicht mit dem “GEZ-Gesetz” abfinden, weil es meiner Meinung nach rechtswidrig ist. Wir werden gezwungen zu zahlen auch wenn wir die Dienste gar nicht nutzen. Es reicht schon aus, wenn wir nur das nötige Werkzeug besitzen. Nach dieser Argumentation müsste Deutschland mich wegen Vergewaltigung festnehmen, denn dafür besitze ich auch das nötige Werkzeug. Unglaublich

  2. Derpit sagt:

    Deutschland ist kein Freies Land
    Diktatur komt langsam ;)

  3. Walter sagt:

    @ Glücki

    Also ich verstehe was du meinst, aber den Vergleich mit der Vergewaltigung finde ich dann doch eher unpassend. Die Frage, die ich mir hier stelle ist eher die Alternative zur GEZ. Gut, es gibt private Sender, aber als richtig Konkurrenz kann man das nicht betrachten. Ich muss doch als Kunde die Wahl haben, welches Produkt ich von welchem Anbieter nehme.

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang