Résumé zur MotoGP 2013 auf dem Sachsenring

23. August 2013 | Von | Kategorie: Newsticker

Sachsenring 2013Schwarze Null wurde erreicht – SRM zieht positive Bilanz. Die Sachsenring Rennstrecken Management Gesellschaft (SRM) hat auch 2013 Deutschland’s größte Motorsport-Veranstaltung wieder erfolgreich über die Bühne gebracht und freut sich, dass das Ziel mit den Einnahmen und Ausgaben für den Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring eine schwarze Null zu schreiben, in diesem Jahr endlich erreicht wurde.

Minus von 2012 überstanden

2012 war es ein Minus von 209.000 €, welches die SRM als kommunale Gesellschaft erst einmal verkraften musste. 2013 nun endlich die langersehnte schwarze Null, die ein Weiterführen des Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring als Veranstalter sichert. Die SRM hat nach der Bekanntgabe des wirtschaftlichen Ergebnisses des Deutschen Motorrad Grand Prix 2013 die Option für die Austragung dieses 2014 auf dem Sachsenring gezogen und wird auch im kommenden Jahr wieder zusammen mit dem ADAC in München und dem ADAC Sachsen als sportlichem Ausrichter den Deutschen Lauf der MotoGP Weltmeisterschaft organisieren.

Vertrag für die MotoGP bis 2016 gesichert

Der Vertrag zwischen dem Rechteinhaber der MotoGP WM, der Dorna Sports und der ADAC Zentrale in München besteht noch bis einschließlich 2016 und solange hat auch die SRM einen Vertrag mit dem ADAC in München. Die Signale der Dorna Sports gehen eindeutig dahin, dass es auch über 2016 hinaus einen Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring geben wird. Wir bleiben also auch langfristig optimistisch.

Für 2014 wünscht sich die SRM, dass auch die Zuschauer zum Sachsenring zurück kehren, die bisher vom schlechten Wetter oder wegen der erneuten Terminverschiebung der Veranstaltung in 2013 fern geblieben sind. 2013 waren es 204.491 Zuschauer, die am gesamten Renn-Wochenende ins schöne Sachsen gefunden haben und die Motorrad-Weltelite bei ihrem Kampf um den Sieg anfeuerte. Für 2014 wünschen wir uns, dass wir auch diese Zahl noch einmal toppen können.

Auch in 2014 wird die SRM die Veranstaltung für die Besucher mit ausgebauten Parkmöglichkeiten durch die Flächen des ADAC Sachsen, die der SRM direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung gestellt werden und durch den kostenlosen P12 Parkplatz an der B180, von dem aus ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung steht, und durch weitere Verbesserungen attraktiver machen. Die Vorbereitungen für den Motorrad Grand Prix 2014 auf dem Sachsenring haben begonnen und die SRM freut sich auf eine weitere erfolgreiche Veranstaltung der Extraklasse in der kommenden MotoGP-Saison.

Kommunikation & Marketing
im Auftrag der SRM
Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH
Altmarkt 41
09337 Hohenstein-Ernstthal

Telefon: +49 3723 / 49 99 99
Fax: +49 3723 / 49 99 77

E-Mail: pr@sachsenring-gp.de
Internet: www.sachsenring-gp.de

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang