Windows 8 erscheint im Oktober – Auslieferung an Hersteller ab August

10. Juli 2012 | Von | Kategorie: Technik

Windows 8

Das Unternehmen Microsoft hat kurzerhand erklärt, dass man das firmeneigene Betriebssystem, das sowohl auf mobile als auch normale Devices Platz findet, ab Oktober dieses Jahres auf den Markt bringen werde. Nachdem Apple angekündigte, Mac OS X Mountain Lion noch diesen Monat vorzustellen, steht der Konkurrent ein wenig unter Druck.

Am Montag gab der Konzern auf der Worldwide Partner Conference bekannt, dass Windows 8 bereits auf dem Weg ist und es nur eine Frage der Zeit ist, bis das Operating System das Licht der Welt erblickt. Erste Produktionen der Versionen von Herstellern sollen angeblich schon im August anlaufen, während das eigentliche Release Ende Oktober stattfinden wird, wie Windows Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer Tami Reller verkünden ließ.

Windows 8 wird in über 109 Sprachen verfügbar sein und auf über 231 Märkten verkauft. Ergänzend betont er, dass Nutzer mit Windows 7 die Möglichkeit haben, ein (kostengünstiges) Update zu vollziehen, sobald die Aktualisierung vorhanden ist.

Windows 8 versus Mountain Lion

Stets stellen Experten Vergleiche zwischen Apple und Microsoft auf, um schlussendlich herauszukristalisieren, welches Betriebssystem das Bessere ist. Dabei ist vor allem eines zu erkennen: Beide Konzerne versuchen eine optimal Interaktion mit den mobilen Systemen herzustellen. Sei es die iCloud-Interaktion oder die Möglichkeit Windows 8 sowohl auf dem heimischen Computer als auch auf dem mobilen Device zu nutzen.

Entwickler durften sich bereits an einer Beta beziehungsweise Developer Preview erfreuen. So lässt sich eine allgemeinem Begeisterung bei Apples OS feststellen, währenddessen Windows 8 aufgrund einer Neukonzipierung in puncto Design eher skeptisch betrachtet wird.

Vorteil bei Microsoft

Der US-Softwaregigant profitiert seit Jahren von Windows, da die Software sich insbesondere in den vergangenen Jahren durchgesetzt hat. Erstmals ist es dem Kontrahenten Apple gelungen, die 10-Prozent-Marke zu stemmen und entwickelt sich somit Peu á Peu zur Konkurrenz für Microsoft, zumal der Preis für das Update bei gerade einmal 19,99 Euro liegt.

Quelle: AppleInsider

Niklas ist erst seit kurzem im Team und befüllt insbesondere den Mobile Computing-Bereich mit aktuellen Informationen.

Twitter Google+ Flickr 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang