Ball Glööckler Deux – Präsentation der Tapetenkollektion

2. Januar 2014 | Von | Kategorie: Themenspider

Harald Glööckler„Ball Glööckler Deux“ – Spektakuläre Modenschau zur Präsentation der neuen Glamour-Tapeten des Stardesigners Harald Glööckler. Zur Präsentation der luxuriösen neuen Tapetenkollektion „Glööckler Deux“ laden Multitalent Harald Glööckler und die Marburger Tapetenfabrik am 08.01.2014 um 18:30 Uhr zum „Ball Glööckler Deux“ mit Modenschau aus Tapetenkleidern der neuen Glööckler Kollektion in das glamouröse Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens.

Harald Glööckler ist einfach unermüdlich! Nach dem sensationellen Verkauf seiner vorangegangenen Tapetenkollektionen „Glööckler by Marburg“ und „Glööckler Children’s Paradise“, die der Stardesigner und bekennende Workaholic für die traditionsreiche Marburger Tapetenfabrik entwarf, folgt nun die von seinen Fans langersehnte Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte: „Glööckler Deux“ heißt die neue Linie aus der pompösesten Designfeder der Republik. Sie umfasst sechs Hauptthemen von Barock über Art Deco bis hin zu extravaganten Federschmuckmotiven und zeichnet sich wie immer durch ihre hervorragende Wertigkeit, hohe Materialqualität und meisterhafte Verarbeitung aus.

Never change a winning team!

„Wenn man eine Basis für überaus erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit gefunden hat, gibt einem das im kreativen Prozess eine gewisse Entspanntheit, sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Ich glaube, das merkt man der neuen Kollektion auch an. Sie spiegelt zu 100% Harald Glööckler und seine glamouröse Welt wieder. Ich bin sehr zufrieden, da sind einfach atemberaubende Stücke dabei. Ich sage immer ‘my home is my castle’, Glööckler Deux macht aus jedem Raum ein Luxusgemach mit royalem Flair“, freut sich der Stardesigner. „Ein großes Kompliment geht auch an Herrn Langer und sein Team von der Marburger Tapetenfabrik. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit hat dieses tolle Ergebnis überhaupt erst möglich gemacht.“

  • Was: „Ball Glööckler Deux“: Präsentation der neuen Tapetenkollektion „Glööckler Deux“ mit Stardesigner Harald Glööckler mit spektakulärer Modenschau mit Tapetenkleidern aus der neuen Glööckler Kollektion
  • Wann: Mittwoch, den 08. Januar 2014, Einlass: 18:30 Uhr / Beginn: 19:30 Uhr
  • Wo: Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11, 60325 Frankfurt am Main

Pompöse Präsentation in angemessenem Ambiente

„Eine Kollektion dieser Güte und Strahlkraft hat auch eine ganz besondere Präsentation verdient. Deshalb haben wir es uns nicht nehmen lassen, einen besonderen Ort für die Vorstellung am 08. Januar zu suchen und wurden im Gesellschaftshaus des Palmengartens in Frankfurt fündig“, erklärt Ullrich Eitel, geschäftsführender Gesellschafter der Marburger Tapetenfabrik. „Der ‘Ball Glööckler Deux’ ist das absolut passende Ambiente, um diese glamouröse Linie zu präsentieren.“

Ausführliche Informationen über Harald Glööckler und die Harald Glööckler International GmbH sind im Internet unter www.haraldgloeoeckler.com abrufbar.

Bildquellenangabe: Frank P. Wartenberg

PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
D-13189 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
Fax: +49 (0) 30 44 67 73 99
E-Mail: presse@pr4you.de
Internet: http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-fashion.de

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , ,

2 Kommentare auf "Ball Glööckler Deux – Präsentation der Tapetenkollektion"

  1. Volker Mitholz sagt:

    Glööckler war an diesem abend komplett blondiert. Schlechte Fotowahl , Jungs.

  2. newsbaron sagt:

    Es ist relativ schwierig in die Zukunft zu fotografieren. Ich schätze der Hund war auch anders gefärbt.

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang