Flüge ins All – nur noch eine Frage der Zeit

4. Mai 2013 | Von | Kategorie: Themenspider

MondWer hätte gedacht, dass ein Flug ins All einmal für jedermann möglich werden könnte? Jetzt ist es soweit. Insbesondere das Privatunternehmen Virgin Galactic hat in den letzten Jahren die Entwicklung dieser neu entstehenden Branche stark vorangetrieben. Erst am 29. April 2013 gelang ihr der erste raketenbetriebene Überschall-Testflug.

Schon bereits seit diesem Jahr können vorab Tickets für einen Flug mit dem Raumschiff “Spaceship Two” erworben werden. Momentan kosten sie für zukünftige Weltraumtouristen allerdings noch 200 000 Euro, doch die Preise werden in ein paar Jahren immer mehr sinken und somit auch für eine breitere Masse erschwinglich. Die Reise wird dann für die Passagiere am Weltraumflughafen “Spaceport America” starten, welcher sich in New Mexiko befindet.

Auch weitere Unternehmen wollen an der zukunftsträchtigen Branche teilhaben und treiben die Entwicklung voran. Das Interesse bestätigt sie auch in jedem Falle. Bereits 80000 Interessierte haben sich auf die Warteliste setzen lassen. Momentan gilt jedoch noch: Umso mehr Geld eine Person zahlen kann, desto besser ist sie auf der Liste platziert.

Das Qualifikationstraining als Vorbereitung

Im Flugpreis enthalten ist in der Regel auch ein Qualifikationstraining, bei dem die Passagiere insbesondere in der Zentrifuge die Auswirkung der Kräfte auf den Körper trainieren, die bei einem Flug ins All auftreten. Aber auch die Schwerelosigkeit wird trainiert. Experten raten, so ein Training bereits vor der Buchung zu absolvieren, um zu wissen, wie es sich anfühlt, da das im Flugpreis enthaltene Qualifikationstraining erst drei Tage vor Abflug stattfindet. Sollte sich herausstellen, dass jemand mit der Schwerelosigkeit beispielsweise Probleme hat, so bucht man die Reise erst gar nicht.

Voraussetzungen für einen Flug ins Universum

Um diese Reise antreten zu können, gibt es Faktoren, welche von den potenziellen Passagieren erfüllt werden müssen. Dazu gehört vor allem das Mindestalter von 18 Jahren sowie aber auch die Gewährleistung einer guten bis sehr guten körperlichen Verfassung.

Akute oder chronische Erkrankungen wie Asthma, Rücken- oder Herz-/ Kreislauferkrankungen sind dabei ein Ausschlusskriterium. Dazu gehören weiterhin auch psychische Einschränkungen wie Platzangst und Blackouts sowie aber auch die Anfälligkeit für die sogenannte “motion sickness”, welche die Übelkeit bei schnellen rotierenden Bewegungen beschreibt.

Was erwartet die Passagiere auf der Reise?

Nachdem das Training absolviert wurde, treten die Passagiere den Flug an, welcher in Summe circa zweieinhalb Stunden dauern wird. Die ersten 45 Minuten benötigt das Trägerflugzeug, um eine Höhe von 15 Kilometern zu erreichen. Sind diese erreicht, startet die Rakete ins All. Das Flugzeug kehrt dabei zum Boden zurück.

Innerhalb von 90 Sekunden schafft es das Spaceship auf ein Höhe von circa 110 Kilometern. Hier genießen die Reisenden nun einen atemberaubenden Ausblick auf unseren blauen Planeten, aber auch auf den Rest des Universums. Fünf bis sieben Minuten können sie nun den Zustand der Schwerelosigkeit erleben, ehe die Rakete langsam zurück auf die Erde gleitet.

Wenn also das nötige Kleingeld vorhanden ist, sollte die Erfüllung dieses Traumes für jeden, der es möchte, möglich sein.

Ist Blogger, Fotograf, Programmierer und Webdesigner. In seiner Freizeit spielt er Saxophon und Basketball. Neben der Schule beschäftigt er sich hauptsächlich mit seinem Blog und anderen Projekten im Netz. Auf netnews.at schreibt er über Technik, Wirtschaft und alltägliche Themen. Bei Themen, wo er sich nicht auskennt kommt sein Texterteam zum Einsatz …

Facebook Twitter  

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Flüge ins All - nur noch eine Frage der Zeit, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Schlagworte: , , , ,

Ein Kommentar auf "Flüge ins All – nur noch eine Frage der Zeit"

  1. […] Kennst du auch Menschen die Du am liebsten zum Mond schießen würdest? Auch wenn der Gedanke bei dem ein oder anderen verlockend erscheinen mag, ich muss dich enttäuschen, das wird ein Wunschtraum bleiben. Wenn Du aber selber gerne mal eine Reise ins All unternehmen möchtest, könnte dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen. Auf Newsbaron findest Du einen interessanten Artikel von Tobias mit dem Titel “Flüge ins All – nur noch eine Frag der Zeit?”. […]

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang