Michael Schulte – knapp vorbei beim Voting bei The Voice of Germany

10. Februar 2012 | Von | Kategorie: Themenspider

Michael SchulteMichael Schulte ist der gesangliche Liebling von Deutschland. Der Sänger Michael Schulte sang sich bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ in die Herzen seiner Fans. Leider hat es beim Voting nicht ausgereicht und so erhielt Ivy Quainoo mehr Stimmen in der Casting-Show und wurde somit zur Stimme Deutschlands ernannt. Einer großen Karriere mit ausverkauften Konzerthallen wird trotzdem nichts im Wege stehen.

Wer ist Michael Schulte

Michael Schulte wurde am 30. April 1990 geboren. Michael Schulte liebt Musik und lebt Musik. Bereits vor „The Voice of Germany“ machte Michael Schulte auf sich aufmerksam und bekam dadurch eine riesige Fangemeinde. Im Jahr 2008 trat Michael Schulte dem Internet-Videoportal YouTube bei. Mit seinem Coverversionen verschiedener in den Hitparaden vertretener Lieder berüherte er die Herzen seiner Fans und fand immer mehr Unterstützung seiner Fangemeinde. In seinen Coverversionen begleitet er sich immer selbst mit seiner Gitarre. Seine Musikvideos bei Youtube wurden insgesamt 22479328 mal aufgerufen (Stand: 10. Februar 2012). Sein Youtube Kanal hat beachtliche 1190111 Aufrufe (Stand: 10. Februar 2012) und 111847 Abonnenten (Stand: 10. Februar 2012) lassen sich regelmäßig über alle Änderung und Neuigkeiten auf Schultes Youtube Kanal informieren. Sein meistgesehenes Video ist seine Version des Songs Mine von Taylor Swift mit 2649910 Millionen Klicks (Stand: 10. Februar 2012). Doch auch der Neueinsteiger von Somebody That I Used To Know von Gotye bekam bereits 2033985 Aufrufe. Mehr als 56000 „Gefällt mir“ Angaben bekam Michael Schulte auf seinem Facebook Channel.

Bereits 2010 begann die Erfolgsstory von Michael Schulte. So schloss er erst einen Management-Vertrag mit der viva la media GmbH ab und im August 2010 unterschrieb er einen Labelvertrag bei Weinstein Media. Im Sommer 2011 stand er mit Reamonn-Sänger Rea Garvey, der ihn zuvor auf YouTube entdeckt hatte, bei der Kieler Woche auf der Bühne. Rea Garvey entdeckte sein Ziehkind auch bei den Blind Auditions von „The Voice of Germany“ und votete für sein Talent. Anfang 2012 qualifizierte sich Michael Schulte für die Liveshows. Mit dem Song Creep von Radiohead, aus der ersten Liveshow rockte er die iTunes-Charts und erreichte Platz 62. Als einer von vier Teilnehmern zog Schulte in das Finale von „The Voice of Germany“ ein und lies alle anderen hinter sich stehen.

Auch wir von newsbaron.de gratulieren Michael Schulte zum 3. Platz und wünschen ihm viel Erfolg im Musikbusiness!

Weitere interessante Blogs
The Voice of Germany: Hat Ivy zu Recht gewonnen?
The Voice of Germany – Gewinnerin ist Ivy Quainoo
Musik gewinnt! Ivy Quainoo ist “The Voice of Germany”

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang