Weltkrebstag 2014 – Blutspenden helfen Krebspatienten

30. Januar 2014 | Von | Kategorie: Themenspider

BlutkonservenWeltkrebstag 2014: Jährlich 500.000 Neuerkrankungen in Deutschland – DRK-Blutspenden helfen Krebspatienten. Am 4. Februar ist Internationaler Weltkrebstag (World Cancer Day). Laut Studien erkranken in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen neu an Krebs. Blutspenden werden für die Krebspatienten dabei immer wichtiger, denn die aus Spenderblut hergestellten Blutpräparate sind die Begleiter in der onkologischen Behandlung, für die es keinen Ersatz gibt.

Der Internationale Weltkrebstag wird jährlich am 4. Februar mit dem Ziel begangen, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Er wurde 2006 von der Union Internationale contre le Cancer (UICC), der Weltgesundheitsorganisation und anderen Organisationen ins Leben gerufen.

Demografischer Wandel führt zu mehr Krebserkrankungen

Neue Krebserkennungsmethoden wie das Mammografie-Screening und der demografische Wandel führen zu einem signifikanten Anstieg der registrierten Krebserkrankungen, wie aktuelle Studien des Robert Koch-Institut (RKI) zeigen. Demnach hat die Zahl der Krebsneuerkrankungen zwischen 2000 und 2010 bei Männern um 21 Prozent, bei Frauen um 14 Prozent zugenommen. Am häufigsten sind bei Männern Prostatakrebs (65.830) und Lungenkrebs (35.040), Frauen sind am häufigsten von Brustkrebs (70.340) und Darmkrebs (28.630) betroffen. Als ergänzendes Angebot des RKI ist ab sofort unter www.krebsdaten.de auch eine Datenbank mit individueller Abfragemöglichkeit verfügbar, die jährlich aktualisiert wird. Dieser Anstieg der Krebserkrankungen schlägt sich auch bei der Verwendung der Blutspenden nieder.

20% aller Blutspenden werden für Krebspatienten benötigt

Während einer Krebstherapie sind die meisten Patienten auch auf die Gabe von Blutpräparaten angewiesen, um die Zerstörung gesunder Blutbestandteile, z.B. durch Chemo- oder Strahlentherapien, auszugleichen. Mittlerweile werden schon über 20% aller Blutpräparate aus Spenderblut in der Onkologie benötigt. Blutspenderinnen und Blutspender ermöglichen mit ihrer Blutspende den von der Krebserkrankung Betroffenen eine oft lebensrettende Behandlung.

Wie an jedem Werktag bittet der DRK-Blutspendedienst NSTOB auch am Weltkrebstag auf vielen Terminen in Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt und Thüringen um die lebensrettenden Blutspenden. Eine Übersicht der Blutspendetermine ist unter www.blutspende-nstob.de zu finden.

Darum ist das Blutspenden beim Roten Kreuz so wichtig!

In der Bundesrepublik Deutschland werden über das Jahr gesehen durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes ca. 3,8 Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Das Deutsche Rote Kreuz sichert auf diese Weise 72 Prozent der notwendigen Blutversorgung in der Bundesrepublik Deutschland, nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich.

Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Blutspenden ab einem Alter von 69 Jahren sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB auch möglich. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Detaillierte Informationen zur Blutspende sowie zu den aktuellen Blutspendeterminen sind telefonisch unter der kostenlosen (aus dem deutschen Festnetz) Service-Hotline 0800 – 11 949 11 oder im Internet unter der Adresse www.blutspende-nstob.de abrufbar.

PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
D-13189 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
Fax: +49 (0) 30 44 67 73 99
E-Mail: presse@pr4you.de
Internet: http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-fashion.de

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang