18. Voice-Of-Art Festival

9. August 2014 | Von | Kategorie: News

Festival, PfaffenbergAm kommenden Wochenende vom 15.08.2014 – 16.08.2014 findet auf dem Pfaffenberg zum 18. mal das Voice-Of-Art Festival statt. Auf dem Festivalgelände befinden sich 2 Bühnen und ein Elektro/House-Zelt. Besonders lustig und sehenswert ist die Einmanndisco. Dabei handelt es sich um eine duschkabinen-große Partylocation, der es an nichts fehlt außer an Platz. Wer also mal unbeobachtet die Fetzen fliegen lassen will, für den ist die Einmanndisco die richtige Location.

Voice-Of-Art OpnAirBühne

Freunde von Noisesounds und Gitarrenmusik kommen auf der OpnAirBühne auf Ihre Kosten. Geboten wird ein internationales Musikprogramm unter freiem Himmel. Angesagte Szene-Bands wie Glasgow Coma Scale, Werefox, The Atomic Bitchwax, The Keilers, Dads Garage, Born to Hula, (tba), Suns of Thyme und Die Nerven werden erwartet.

Voice-Of-Art Zeltbühne

Auf der Zeltbühne geht es beim Voice-Of-Art etwas härter zu. Diese Bühne ist für alle Hardcore-Fans gedacht und zieht jährlich Besucher von Nah und Fern auf den Pfaffenberg. Die Hardcorer sind eine eingefleischte große Familie, die nur schlecht ein Konzert verpassen können. Beim Voice-Of-Art in Hohenstein-Ernstthal beschallen folgende Bands die Zeltbühne: The Nightmare Within, Lucifer the Lightbearer, Coldburn, All For Nothing (nl), Final Prayer, Worldeater, Gone for Broke, Like Brothers, Screaming for Joey, Lions (ch), War Charge (uk), Bent Life (usa), Deathrite, Ays und A Traitor like Judas.

Voice-Of-Art Elektro/House-Zelt

Im Elektro/House-Zelt kommen elektronische Sounds aus den Turntables und bringen die Puppen dazu, zwischen den Tönen zu tanzen. Wer mehr darüber wissen will, muß es Live erleben.

Auffällig am Voice-Of-Art ist, dass auf den üblichen Kommerz kein Wert gelegt wird. Vielmehr geht es darum, ein kulturelles Wochenende mit Gleichgesinnten zu verbringen. So ist zum Beispiel das Parken und Zelten beim Festival kostenlos möglich. Die Preise für Speisen und Getränke sind moderat und bei den Ticketpreisen (Freitag 13 €, Samstag 16 €, WE 25 €) fragt man sich echt, wie man ein solches Programm für die paar Kröten verwirklichen kann.

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen und sende diese direkt in Dein Kinderzimmer. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
18. Voice-Of-Art Festival, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Schlagworte: , , , , ,

5 Kommentare auf "18. Voice-Of-Art Festival"

  1. Alupor sagt:

    “Die Preise für Speisen und Getränke sind moderat und bei den Ticketpreisen (Freitag 13 €, Samstag 16 €, WE 25 €) fragt man sich echt, wie man ein solches Programm für die paar Kröten verwirklichen kann”

    Bei diesen Preisen musste ich gerade auch zweimal hingucken mit offenen Mund – Ich hab teilweise schon das 4-5 Fache ausgegeben für ein Festival.

  2. Schlüsseldienst in Hannover sagt:

    Bin wohl 1 Jahr zu Spät hier auf diesen Blog gekommen, hörte sich echt gut an. .D

  3. hulle6 sagt:

    Ein sehr toller und hilfreicher Artikel. Gutes Video.

  4. Georg sagt:

    Toller Artikel. Gut strukturiert. Die sogenannte Einmanndisco kannte ich nicht :)

  5. Marian sagt:

    Leider verpasst!

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang